Home Ju-Jutsu Ju-Jutsu News
Ju-Jutsu News
Wettkampfsaison 2013 startete in Wolfsburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e.V.   
Donnerstag, 14. Februar 2013 um 18:22

13 Goslarer Ju-Jutsuka des JKCS Goslar e.V. traten letzten Samstag (09.02.13) bei der Bezirksmeisterschaft im Ju-Jutsu-Fighting an, um ihre Titel auszukämpfen und die im letzten Jahr erworbenen Mannschaftsmeisterschaft zu verteidigen. Dieses Ziel wurde leider knapp verfehlt. Da die Goslarer aufgrund einer Reihe von Absagen nur mit der halben Stärke anreisen konnten, wurden sie im Medaillenspiegel auf den dritten Platz verwiesen.

Umso erfolgreicher die Einzelplatzierungen der angetretenen Kämpfer. Insgesamt 15 Vereine des Bezirks Braunschweig meldeten fast 80 Starter, die in den jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen gegeneinander kämpfen. Claas Pischke (U 12), Robin Linde (U 18), Dennis Holzberger (U 18), Anne Landsmann (U 18) und Maxim Anschütz (Sen) sicherten sich am Ende des Tages jeweils den ersten Platz. Zweite wurden Sonja Schröder (Sen), Dustin Ramke (U 21), Kevin Valenta (U 10) und Emma Bretschneider (U 15). Justin Valenta (U12) vervollständigte die Medaillenausbeute mit dem dritten Platz.

In der Altersklasse U 12 mussten an diesem Tag auch noch alle vier Goslarer Starter gegeneinander kämpfen. Marvin Degen (U 12) und Salih Kocakara (U 12) hatten dabei viel Pech in den Kämpfen und konnten mit den fünften, bzw. siebten Platz keine Medaillenplätze erreichen.

Sven Meisen (U 21) konnte aufgrund einer akuten Verletzung nicht antreten, er darf aber trotzdem bei der Landesmeisterschaft starten, da seine Gewichtsklasse Teilnehmermäßig unterbesetzt war.

Auch wenn es dieses Jahr nicht zum Sieg in der Mannschaftswertung gereicht hat, sieht Trainer Martin Fischer seine Kämpfer auf dem richtigen Weg. „Es hat zum Jahreswechsel viele Umstrukturierungen und Optimierungen in den Trainingszeiten und -angeboten gegeben. Wenn sich dies festigt, wird im Bezirk und hoffentlich dann auch auf Landesebene kein Weg an uns vorbeiführen“ so Fischer nach der Meisterschaft.

Anne Landmann, am Vortag gerade 16 Jahre alt geworden, brachte ihren Sieg für sich so auf den Punkt: „Das war das beste Geburtstagsgeschenk nachträglich!“

2014 wird es nach jetziger Planung keine Bezirksmeisterschaft mehr geben. Leider verbuchen die einzelnen Bezirke immer weniger Teilnehmer an den Wettkämpfen, sodass eine kostendeckende Veranstaltung kaum noch gewährleistet werden kann. Daher werden nächstes Jahr Regionalmeisterschaften ausgerichtet, bei denen dann der Bezirk Braunschweig gemeinsam mit dem Bezirk Hannover um die Titel kämpfen.

Am 09.03.2013 geht es in Einbeck mit der Landesmeisterschaft weiter. 12 Goslarer werden dann Stadt und Verein im Kampf um Titel vertreten.


Text: Göktas / Fischer
Foto: Fischer / Gutknecht

 
Der Blick über den Tellerrand... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e. V.   
Donnerstag, 14. Februar 2013 um 18:12

Ende 2012 war es wieder soweit, die Bezirksprüfungen im Ju-Jutsu standen an. Fünf Teilnehmer des JKCS Goslar nahmen daran teil und alle erreichten beste Ergebnisse! So konnte Anfang Dezember bereits Andreas Sachtleben als Prüfungsbester in Salzgitter/Lesse den 1. Dan im Ju-Jutsu erlangen.

Eine Woche später folgten dann Anne Landsmann und Sven Meisen als Beste auf den 2. Kyu (Blaugurt) sowie Arne Gutknecht und Holger Ritzke mit beeindruckenden Leistungen zum 1. Kyu (Braungurt). Diese Prüfung wurde erstmalig durch die Ju-Jutsu-Abteilung des JKCS Goslar in den eigenen Räumlichkeiten ausgerichtet. Nach Aussagen der Prüfer, Teilnehmer und Zuschauer sicherlich auch nicht zum letzten Mal...

Ende Januar konnten dann noch Andreas Sachtleben und Martin Fischer gemeinsam ihren 1. Dan im Kyusho-Jitsu (zu Deutsch ‚Kunst der Vitalpunkte’) vor der Prüfungskommission der Kyusho-Jitsu Organisation Germany in Hannover bestehen. Was als Blick über den Tellerrand begann, überzeugte beide schon während des ersten Seminars Anfang 2011. So studierten sie kontinuierlich über zwei Jahre die vorgegebenen Inhalte und überzeugten die Prüfer mit ihrer Interpretation des Kyusho in und mit den Techniken des Ju-Jutsu!

Hintergrund: Kyusho-Jitsu bezeichnet das Wissen um die vitalen Punkte des menschlichen Körpers und ihre Benutzung in den Kampfkünsten. Kyusho-Jitsu ist eine eigenständige Kampfkunst, aber kein Kampfsport, weil hierin keine Wettkämpfe stattfinden. Es ist eine auf den Erkenntnissen und Prinzipien der Akupunktur und der Verbindung zur westlichen Neurologie basierende Methode der Arbeit mit den Vitalpunkten in den Kampfkünsten. (Quelle: Wikipedia)

 
Ju-Jutsu German Open 2012 in Hanau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e. V.   
Donnerstag, 11. Oktober 2012 um 18:19

Am vergangenen Wochenende, 6. und 7. Oktober,  fand in Hanau die German Open im Ju-Jutsu Fighting, DUO- und NeWaza System statt. Unsere Ju-Jutsu-Abteilung war mit zwei Athleten und einem Kampfrichter auf dem weltgrößten Ju-Jutsu-Turnier vertreten. Es waren sehr spannende Kämpfe und zwei ereignisreiche Tage. Viel ist passiert bei über 1000 Startern. Auf 10 Matten und Kampfflächen wurden 2 Tage lang die Meister erkämpft. Hierbei war das internationale Flair diesmal besonders. Die Weltmeisterschaft steht bevor und die gesamte Elite nutzte dieses Turnier als Generalprobe-Ju-Jutsu. :)

Dustin Ramke setze sich deutlich gegen seinen ersten Gegner durch. Im zweiten Kampf musste er gegen einen Profi ran. Mit dem amtierenden Weltmeister konnte Dustin in der Anfangsphase mithalten. Dennoch war ein großer Unterschied zu erkennen. Im darauffolgenden Kampf in der Trostrunde verletzte er sich erneut an seinem Knie und musste den Kampf aufgeben! Somit kam ein undankbarer 9. Platz heraus.

Am Newcomerday startete Fritz Lucas in der Klasse U15 bis 55 kg. Leider konnte er sich auf diesem Turnier ebenfalls nicht durchsetzen. Das internationale Niveau ist etwas Anderes als seine bisherigen Erfahrungen. Nach seinen Kämpfen stand auch Fritz auf dem 9. Platz.

Doch nicht nur die Kämpfer mussten sich auf der German Open dieses Jahr messen. Unser Kampfrichter Niklas Martin stellte sich mit 3 weiteren Kollegen aus Niedersachsen der Kampfrichterprüfung zum Gruppenkampfrichter. Geprüft wurden theoretische Grundlagen, wie Regelkunde, Sport- und Jugendsportordnung und sonstiges Ordnung. Nach 12 Stunden warten auf die Ergebnisse konnte er sich glücklich über die bestandene Theorie freuen. Dazu nicht genug! Nun kam die Praxis. Verhalten auf der Matte, Erscheinungsform, Auftreten, Kontrolle des Kampfes und vieles mehr wurde abgeprüft. Am Ende des Tages bekam Niklas dann sein positives Ergebnis vom Bundeskampfrichterdirektor des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes.

Das Jahr ist noch nicht zu Ende und einige Wettkämpfe stehen im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich bevor. Als nächstes unser Ju-Jutsu-Nachwuchs auf dem Lapau Cup in Vorsfelde/Bahrdorf.

Die Prüflinge zum Kampfrichter bei den German Open 2012

 
Effektive Selbstverteidigung und Budospiele beim JKCS Goslar e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e. V.   
Sonntag, 27. Mai 2012 um 18:56

Am 19. Mai 2012 fand im frisch renovierten Dojo der Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e.V. ein Landesjugendlehrgang im Ju-Jutsu statt. Dabei fanden sich über 30 Teilnehmer um Referent Thomas Müller zum gemeinsamen trainieren und lernen zusammen.

Der LandesjugendlehrgangJu-Jutsu Kombinationen in der Selbstverteidigungbeim JKCS Goslar e.V. fand dieses Jahr erstmalig im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums statt. Als Referent stand Thomas Müller (4.Dan JJ) zur Verfügung und begeisterte Jung und Alt. Thomas Müller ist Direktor Jugend im Deutschen Ju-Jutsu-Verband und seit kurzem als Landslehrreferent in Niedersachsen für die Trainerausbildung im Ju-Jutsu verantwortlich. Des Weiteren waren noch der Landesjugendreferent Rainer Sonntag (2. Dan JJ) und Ralf Drinkmann (4. Dan JJ) als Bezirksjugendreferent mit auf der Matte. Für Qualität war also gesorgt.

Schnell tobten sowohl die kleinsten Teilnehmer mit 6 Jahren genauso über die Matte wie auch die anwesenden Jugendtrainer mit zum Teil fast 50 Jahren. Man merkte schnell, dass ein LandesJUGENDlehrgang nicht nur für die Jugend ist, sondern auch für die verantwortlichen Vereinstrainer eine effektive und einfache Weiterbildungsmöglichkeit darstellt. Leider nutzen die anderen ortsansäßigen, bzw. benachbarten Vereine dieses hervorragende Angebot zur Weiterbildung und Weiterentwicklung ihrer Trainer und ihres Trainings nicht aus und glänzten mit Abwesenheit.

Mit einfachen aber effektiven Techniken führte Thomas Müller die Teilnehmer durch den dreistündigen Lehrgang. Durch seine spielerische Art Techniken zu vermitteln konnte er schnell die Teilnehmer für sich gewinnen. So konnte er sich kaum vorFreiwilligenretten, sofern er diese zur Vorführung seiner Techniken benötigte.

Erfreulich ist, dass die Ju-Jutsu Freundschaft zwischen dem MTV Wolfenbüttel und dem JKCS Goslar gestärkt wurde. Diese beiden Vereine engagierten sich mit starker Teilnahme an diesem Lehrgang. Organisator Niklas Martin war insgesamt mit diesem Lehrgang mehr als zufrieden und möchte dieses Event zu einem jährlich wiederkehrendem Ereignis ausbauen.

Auch vom Referenten gab es nur positive Resonanz zum Leistungsstand der Teilnehmer und den vorhandenen Räumlichkeiten. Einer Fortsetzung steht also auch von seiner Seite aus nichts im Wege.

Neben dem Jugendlehrgang fand vorab die Jugendvollversammlung des Bezirkfachverbands Ju-Jutsu in den Räumlichkeiten des JKCS Goslar e.V. statt. Dabei wurde der Goslarer Niklas Martin (Jugendwart JKCS Goslar e.V.) zum neuen stellvertretenden Ju-Jutsu-Jugendreferenten des Bezirks Braunschweig gewählt.

 
Goslarer Ju-Jutsuka kämpften in Hamburg um die Norddeutsche Meisterschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Judo-Karate-Club Sportschule Goslar e. V.   
Sonntag, 27. Mai 2012 um 18:53

Die am 12.05.2012 in Hamburg ausgetragenen norddeutsche Meisterschaften im Ju-Jutsu-Fighting waren für die Kämpfer des JKCS Goslar e.V. erneut erfolgreich. Knapp 200 Athletinnen und Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen, darunter die vier Athleten aus Goslar, kämpften neben dem begehrten Meistertitel auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Anna Moeske belegte in der Altersklasse U 2155kg einen hervorragenden dritten Platz und konnte sich über die Bronzemedaille freuen.

Keine Medaille, aber zumindest die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaft konnte sich der Niedersächsische Kaderathlet Dustin Ramke sichern. Auch in diesem Turnier zeigte er seine technischen Verbesserungen, jedoch der zu starke Respekt vor seinen Gegnern verhinderte eine Podiumsplatzierung, sodass er am Ende Platz 4 belegte.

Die amtierende Bezirks- und Niedersachsenmeisterin Laura Kasischke musste aufgrund mangelnder Teilnehmer zwei Gewichtsklassen höher starten. Fast 10 Kilo Gewichtsunterschied konnte sie auch mit guten Techniken nicht ausgleichen. Daher belegte sie nur einen undankbaren 5. Platz. Diesbezügliche Einsprüche des Trainers wurden durch das offizielle Kampfgericht nicht berücksichtigt.

 

Fritz Lucas konnte sich in seiner Altersklasse U 15 den Vizemeistertitel erkämpften. Seine Kämpfe zeigten eine weitere Verbesserung zu den vorherigen Meisterschaften. Dennoch musste er sich im Finale einem sehr guten Hamburger Kaderathleten geschlagen geben.

Somit ist Goslar mit Dustin Ramke und Anna Moeske vom JKCS Goslar e.V. im Juni auf der deutschen Meisterschaft vertreten.

Für Fritz Lucas und Laura Kasischke war Norddeutsche Meisterschaft die letzte offizielle Meisterschaft. Erst ab der Altersklasse U 18 werden im Ju-Jutsu Deutsche Meisterschaften durchgeführt.

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v078451/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96
«StartZurück123WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 jkcs-goslar.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Sponsoren